Das Sterben stelle ich mir vor,
wie ein helles großes Tor.

Durch das ich einmal werde schreiten.
Niemand wird mich dorthin begleiten.

Dahinter liegen Paradiese,
vielleicht ein See oder auch Wiese.

Eine Allee mit farbigem Licht,
oder ein Park, vielleicht auch nichts.

Doch eh nicht jemand wiederkehrt
und mich eines besseren belehrt,

werd´ ich mir das Grübeln schenken
und mir dort den Himmel denken.

Gholamali  
       Mohebbi

                                 *1931 +2004

Zum Kondolenzbuch

Neuer Eintrag für Gholamali Mohebbi